Gemeinde

Der Ort Ohorn mit ca. 2.400 Einwohnern und einer Fläche von 12 qkm liegt im Landschaftsschutzgebiet eingebettet in die Ausläufer der Westlausitzer Bergkette.
Das Zentrum bildet das Mitteldorf mit Bürgerhaus, Grundschule, Kinderhaus, Turnhalle, Kirchlehn und Dienstleistungseinrichtungen. Im Osten schließt sich das Oberdorf an. Vom Tanneberg mit seiner Wanderschutzhütte und Grillplatz kann man die Aussicht auf das Lausizter Bergland, die Sächsische Schweiz bis ins Osterzgebirge und nach Tschechien genießen.

Lage

Gemeinde Ohorn in Sachsen

Unser sächsisches Ohorn befindet sich etwa zwei Kilometer südöstlich von Pulsnitz und 30 Kilometer zur Landeshauptstadt Dresden. Zu erreichen ist Ohorn über die A4 (Anschlussstelle Ohorn), da diese direkt durch unsere Gemeinde verläuft. Der höchste Punkt ist der Schleißberg, auch Försterberg genannt, mit 423 m Höhe. Im Süden liegt der Ortsteil Röder mit dem benachbarten Naturbad „Buschmühle“  und in Richtung Westen liegt die Fuchsbelle. Im Norden, am Fuße des Schwedensteins, befindet sich der Ortsteil Gickelsberg. Die erste urkundliche Erwähnung Ohorns ist auf das Jahr 1349 zurückzuführen.

Aktuelles

Der bundesweite Warntag am 8.12.2022 ist ein gemeinsamer Aktionstag von Bund und Ländern. An diesem Tag wird die technische Infrastruktur der Warnung in ganz Deutschland mittels einer Probewarnung getestet. Zweck der Probe ist ausdrücklich, Schwachstellen im Warnsystem zu finden, um im Nachgang zu beseitigen und das System für den Ernstfall stabiler und effektiver zu machen.

Das Standesamt der Stadt Pulsnitz hat in der Zeit vom 27.12. bis 29.12.2022 für dringende Angelegenheiten in der Zeit von jeweils 9 bis 12 Uhr Bereitschaftsdienst. Dringende Angelegenheiten sind dabei ausschließlich Beurkundungen von Geburten, Sterbefällen und Vaterschaftsanerkennungen. Andere Anliegen werden im Rahmen der Bereitschaftszeit nicht bearbeitet. Sofern eines der genannten Anliegen zu bearbeiten ist, melden Sie sich bitte innerhalb der Bereitschaftszeit unter der Rufnummer: 0151-19691383.

 

Die Sitzungen des Gemeinderates finden in der Regel einmal monatlich statt.

Am 07.12.2022, 19 Uhr  findet die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Am 15.12.2022 findet um 18 Uhr öffentlich die erste Beratung zum Haushaltsplan für das Jahr 2023 statt.

 

 

Die Gemeindeverwaltung Ohorn macht darauf aufmerksam, dass zum 15.11.2022 die Grundsteuer A, Grundsteuer B und die Gewerbesteuer  für alle diejenigen Steuerpflichtigen, die die genannten Steuern vierteljährlich entrichten, fällig waren. Diejenigen, die sich mit der Zahlung der Steuern an die Gemeinde Ohorn im Rückstand befinden, werden hiermit gemäß § 13 Sächsisches Verwaltungsvollstreckungsgesetzt gemahnt und aufgefordert, bis zum 06.12.2022 ihrer Zahlungspflicht nachzukommen. Bitte geben Sie bei der Überweisung das Kassenzeichen des Steuerbescheides an. Für diese öffentliche Mahnung werden keine Gebühren erhoben.
Bei einem weiteren Zahlungsverzug erfolgt eine schriftliche Mahnung mit einer Mahngebühr von 8,00 EUR gemäß 10. Sächsischen Kostenverzeichnis. Außerdem sind Säumniszuschläge gemäß § 240 AO für jeden angefangenen Monat der Säumnis i.H.v. 1 % der auf volle 50 EUR abgerundeten Steuerforderungen zu entrichten. "

Seit dem 01.01.2022 erarbeitet Sachsenforst im Forstbezirk Neustadt im Rahmen eines zweijährigen Projektes für alle Forstreviere eine Erholungs- und Besucherkonzeption, welche eine Ist-Analyse sowie eine Entwicklungsplanung für die kommenden zehn Jahre umfasst. Dazu wurde eine Besucherumfrage "Erholung im Wald" gestartet, die bis zum 31.12.2022 unter https://mitdenken.sachsen.de/1029101 geschaltet ist.  Ziel der Umfrage ist es, mehr über die Nutzung und die Wünsche bei der Erholung im Wald zu erfahren.